Kirschlorbeer 'Caucasica' Ballenware

Kirschlorbeer Prunus Laurocerasus 'Caucasica'.

Wichtig - Pflanzen sind ab September lieferbar, Sie können sie aber bereits bestellen.

Prunus laurocerasus 'Caucasica', auch bekannt als Kaukasischer Lorbeer, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist eine beliebte Zierpflanze, die häufig in Gärten und Parks aufgrund ihrer attraktiven Blätter und ihres kompakten Wuchses angebaut wird. 

1. Struktur:

* Blätter: Die Blätter des Kaukasischen Lorbeers 'Caucasica' sind immergrün, lederartig, glänzend und elliptisch. Sie sind etwa 10-15 cm lang. Die Blattfarbe ist dunkelgrün, und die Ränder sind leicht gewellt.

* Rinde: Die Rinde ist glatt und grau-braun, wobei ältere Zweige tendieren, sich zu schälen.

* Blüten: Die Blüten sind weiß, klein und in dichten, traubigen Blütenständen angeordnet. Sie erscheinen im Frühling. Nach der Blüte bildet die Pflanze kleine schwarze Früchte, die essbar sind, aber oft leicht bitter schmecken.

2. Wachstum und Größe:

* Prunus laurocerasus 'Caucasica' ist ein kompakter Strauch, der eine Höhe von 2 bis 4 Metern erreichen kann.

* Es handelt sich um eine langsam wachsende Pflanze mit einer jährlichen Wachstumsrate von etwa 15-30 cm.

3. Wachstumsbedingungen:

* 'Caucasica' ist winterhart und relativ einfach zu kultivieren. Sie bevorzugt voll- oder halbschattige Standorte, toleriert jedoch auch Schatten.

* Der Boden sollte gut durchlässig und mäßig feucht sein, aber die Pflanze ist relativ tolerant gegenüber verschiedenen Bodentypen.

4. Bewässerung:

Während trockener Perioden oder im ersten Jahr nach dem Pflanzen ist es ratsam, die Pflanze regelmäßig zu gießen. Später ist die Pflanze relativ resistent gegenüber gelegentlichem Wassermangel.

5. Beschnitt:

Sie können den Kaukasischen Lorbeer beschneiden, um ihm eine bestimmte Form zu geben und sein Wachstum zu kontrollieren. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist im Frühling nach der Blüte.

6. Krankheits- und Schädlingsresistenz:

'Caucasica' ist im Allgemeinen resistent gegen viele Krankheiten und Schädlinge, was sie relativ pflegeleicht macht.

7. Frostbeständigkeit:

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus 'Caucasica' wird oft als Zierpflanze in Gärten, Parks, aber auch als Heckenpflanze aufgrund ihrer dichten und üppigen Form verwendet. Diese Sorte ist relativ frostbeständig, kann jedoch in Regionen mit strengen Wintern Schutz benötigen.

Ein gutes Merkmal dieser Sorte ist die Beständigkeit gegen Dürre im Sommer und die hohe Frostbeständigkeit. Man sollte beachten, dass sie in strengen Wintern jedoch austrocknen kann. Daher ist es sehr wichtig, die Kirschlorbeer vor dem Winter und Ende Dezember oder Anfang Januar zu gießen. Bitte lesen Sie den Artikel Thujen Pflege - vor und im Winter, dort habe ich beschrieben, wie das geht, denn dieser Aspekt der Pflege beider Pflanzen ist identisch. 

Prunus l 'Caucasica'

Auf unserer Website Kaukasischer Kirschlorbeer Lorbeerkirsche 'Caucasica' finden Sie mehr Informationen.

Kaukasischer Kirschlorbeer Lorbeerkirsche Laurocerasus 'Caucasica'

1 Artikel

1 - 1 von 1 Artikel(n)